Werbung in der Statuszeile (Android)

Es gibt für Android Smartphones und Tabletts ja viel kostenlose Software, oft mit Werbung finanziert. Grundsätzlich kein Problem. Seit ein paar Tagen hatte ich auf meinem Tablett allerdings Werbeeinblendungen in der Statusleiste, die dann auf ziemlich abstruße Softwareseiten verlinkt (Battery Updates und so’n Quark). Dies ist allerdings indiskutabel, weil ziemlich aufdringlich und nervig.

Aber welche App verursacht den Mist? Neue Software hatte ich nicht installiert, also muss es über ein Update eingespielt worden sein. Aber das waren in den letzten Tagen so viele. Mist. Die App „AirPush Detector“ findet den Übeltäter und zeigt ihn an. Bei mir war es Tablett Wallpaper. Eine Tolle Sammlung von Hintergrundbildern, aber den Ärger ist sie nicht wert, also wurde sie sogleich verbannt.

Falls also noch jemand Ärger mit Werbung in der Statusleiste hat: die App hilft den Übertäter zu finden, danach muss man halt entscheiden ob sie die Werbung wert ist, oder man deinstalliert sie.

Google Meine Tracks

Mit Meine Tracks von Google kann man Outdoor Aktivitäten mitscheiden (z. B. eine Autofahrt, Wanderung oder auch die Abfahrt mit dem Snowboard. Habe dies beim Borden in Flims auch mal einfach gemacht. Man kann sich dann die Abfahrt auf der Karte ansehen:

Weiterlesen

Rebecca Gablé – Der dunkle Thron

Da ich diese Woche unerwartet viel Zeit hatte, habe mich mich mal wieder einem Buch gewidmet. Rebecca Gablé (Wikipedia) hat vor einiger Zeit einen neuen Roman – Der Dunkle Thron – veröffentlicht.

Wie in den 3 vorherigen „Waringham“ Roman ist auch hier ein fiktiver Held in historisch belegter Umgebung zu bewundern. Der Zeitrahmen für diesen Roman ist die englische Renaissance, genauer gesagt der Zeitraum des Wirkens von Heinrich VIII. Und wie man ja weis, war es eine interessante und auch blutige Epoche. Köpfe rollten da ja häufiger und auch der Tower of London wird ausreichend gewürdigt. Weiterlesen

blitzer.de

Ich habe mich lange Zeit mit dem Thema nicht mehr befasst, bis ich vor ein paar Tagen festgestellt habe, das ich nun ja schon viele Jahre – zumindest in Flensburg 🙂 –  ein unbescholtener Bürger bin (auch ohne Blitzerwarner). Mittlerweile habe ich zu diesem Thema eine durchaus differenzierte Meinung: von an einigen Stellen durchaus sinnvoll bis hin zu der Feststellung das der Unfallschwerpunkt die Stadtkasse ist.

Auf der Webseite blitzer.de kann sich über feste und mehr oder weniger aktuelle mobile Blitzer informieren. Weiterlesen

ifttt

ifttt – was? steht für if this than that. Ist sowas wie eine aus der Programierung bekannte if … then Abfrage für Webdienste. So kann man diverse Dienste miteinander verknüpfen. Also z. B. bei einem Blogeintrag in Word-Press automatisch einen Facebook Eintrag erstellen. Auf dem ifttt-Dashboard sieht das dann in etwa so aus:

Weiterlesen

Skitch

Nachdem ich vor einiger Zeit ja schon mal Evernote vorgestellt hatte, möchte ich heute auf Skitch hinweisen. Beide kommen aus dem gleichen Softwarehaus. Und arbeiten auch bei perfekt zusammen. Mit Skitch ist es sehr einfach mit einem Android Handy oder Tablet, aber auch mit einem iIPad auf z.B. Fotos oder auch einem leeren Blatt Zeichnungen mit dem Finger, Kringel, Rechtecke oder Text einzufügen.

Weiterlesen

Google Public Data

Vor einiger Zeit habe ich das Web-Tool Gapminder vorgestellt. Etwas ähnliches bietet auch Google an. Eine Visualisierung öffentlich zugänglicher Datenbanken über den Public Data Explorer.

Auch hier viele Datensätze aus offiziellen Quellen mit der Möglichkeit zu vergleichen.

simfy

Bisher war ich ja nicht so der Fan von Musik-Streaming Diensten. Aber ein Blogeintrag bei Caschy hat mich mal motiviert simfy auszuprobieren. Ich bin durchaus positiv überrascht. Dafür das es kostenlos und vor allem legal ist ist eine sehr große Musikauswahl an Bord. Man findet zwar nicht wirklich alles, aber sehr viel ist dabei. Man kann sehr gut nach bekannten Künstlern und Titel suchen, aber auch ein Künster/Themen-Radio starten, dann bekommt man der Vorwahl entsprechen Zufallsmusik. Um mal in das ein oder andere Album reinzuhören ist der Dienst ideal. Wenn man die Alben herunterladen könnte um sie z. B. im Auto zu hören, wär ich sogar bereit Premium Kunde zu werden

Weiterlesen

Gapminder.org

Wollte mal eine interessante Website vorstellen: gapminder.org. Kenne sie schon lange und finde sie immer wieder faszinierend. Worum geht es? Man kann öffentlich verfügbare Daten zueinander in Relation setzen und zwar weltweit und auch in zeitlicher Abfolge.

Verkehrstote / Einkommen Gapminder Weiterlesen

MailStoreHome

Ich bin vor einiger Zeit von Outlook auf Thunderbird mit IMAP umgestiegen und stand dann vor dem Problem die Mail-Archive zusammenzuführen. 2 Archive (in Thunderbird IMAP-Online und in Outlook) machen ja wenig Sinn. Außerdem sage ich ja auch immer: „An die Datensicherung denken“. Auch beim Speichern in der Cloud sind die Daten auch nicht zu 100% sicher, wie Amazon ja erst kürzlich bewiesen hat.

Bei der Suche nach einer Lösung bin ich auf Mail Store Home gestoßen.

Weiterlesen