Amazon Kindle Touch und Kindle Apps

Vor einiger Zeit habe ich mir den neuen Kindle Touch gegönnt. Hauptgrund war die „Sonnentauglichkeit“ beim Lesen digitaler Bücher. Bisher habe ich diese immer auf Tablet (Galaxy Tab 10.1) oder Handy gelesen. Aber diese Geräte sind ja nicht unbedingt zum Lesen in der Sonne geeignet :-(. Und dann mal ein paar Seiten im Freibad oder auf dem Balkon zu lesen ist einfach für die Augen zu anstrengend.

Der Kindle Touch ist ein gutes Gerät mit (fast) allen Vorteilen von gedruckten Büchern (außer Badewannentauglichkeit). Der Kontrast und die Lesbarkeit sind super, er ist leichter als ein Buch, der Akku hält sehr lange. Die Bedienung ist kinderleicht und die Schriftdarstellung ist sehr gut an individuelle Vorlieben (Größe, Stil) anzupassen.

Der größte Vorteil ist aber die Synchronisation des Kindle Touch von Büchern über die Amazon Cloud mit der Kindle App für Android. Egal auf welchem Gerät man gelesen hat, weiterlesen kann man an der Stelle an der man zuvor aufgehört hat und zwar unabhängig davon welchen Gerät man benutzt (hat).

Eigene Inhalte (Bücher aber auch anderes) bekommt man im Zweifelsfall über das Programm Calibre in das richtige Format, dann funktioniert die Synchronisation genauso wie bei den direkt bei Amazon gekauften Büchern.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.